Empathie heilt

Empathie hat kein Drehbuch. Es gibt keinen richtigen oder falschen Weg. Es geht darum zuzuhören und sich mit dem anderen emotional zu verbinden anstatt zu urteilen – und damit die unglaublich heilende Botschaft: “Du bist nicht allein” zu kommunizieren.

~ Brene Brown, PhD

 

Frei von Sucht

Wenn der Körper von Verwundung, Scham, Trauma und emotionaler Unterdrückung befreit ist, verlieren wir das Interesse an unserer Sucht und das Interesse an Konsum und Nichtkonsum.

Im klassischen Therapie-Modell ist der Maßstab für den Erfolg:
Sie stoppen ein Verhalten, eine Aktivität oder eine Substanz.

In “Natural Recovery from Suffering” gibt es drei andere Erfolgsmaßstäbe:    1. Wir fangen an, uns wieder zu vertrauen.
2. Wir hören allmählich auf, uns ständig zu sorgen was passieren könnte.    3. Das Leben wird Schritt für Schritt leichter.

Scott Kiloby & Dan MacLintock

 

In the Old Model of Recovery the measure of success is:
1. Stopping some behaviour, activity or substance.
In Natural Recovery from Suffering there are three measures of success:
1. We begin trusting ourselves again (or deepen in self-trust).
2. Life automatically begins to support us more and more.
3. We progressively stop minding what happens.
What do you want?

 

Die Organ- und Meridian-Uhr (TCM) zeigt uns Imbalancen an

Genau wie die zirkadiane Uhr, die den biochemischen und hormonellen Zyklus des Körpers aufzeichnet, gibt es auch eine bioelektrische Uhr, die 24-Stunden-Meridianuhr. Jeder der 12 Hauptmeridiane erreicht während eines bestimmten Zeitraums von 2 Stunden einen Höhepunkt der Aktivität. Continue reading

The Organ and meridian clock (TCM) and how it reflects our imbalances

The Meridian Clock

Just like the circadian clock, which charts the biochemical and hormonal cycle of the body, there is also a bio-electrical clock, the 24-hour meridian clock. Each of the 12 main meridians reaches a peak of activity during a specific 2-hour period.

When the meridians are in balance, one usually does not notice any disturbance. When there is an imbalance in the meridian cycle, however, abnormalities can be more or less clearly perceived.

Clients may say that they “always wake up at 3 o’clock in the morning”, “have palpitations in the middle of the day”, “get headaches at 9 o’clock or “get very tired around 3 o’clock in the afternoon” – This particular energy dip in the afternoon time  relates to a lack of Qi in the bladder meridian.

I then suggest ways how to support the adrenals (Vit C, zinc, a cup of salty broth, putting legs up for a while, taking a hot bath, drinking warm water during the winter time and massaging BL60 and KD3 points at the ankles) – so clients can support themselves well beyond my Shiatsu session. And we often see already improvements by the time they come back for a follow-up session a few weeks later.

These observations are important clues for Shiatsu therapists and others who work with Oriental medicine, as they can quickly figure out where there may be an imbalance and what the cause might be. One then treats not only the symptom but also the cause.

Wenn die Seele weint – Körperpsychotherapie als Lösungsweg

Wenn die Seele weint

drückt sich das vielfältig aus – in unterdrücktem emotionalen Schmerz, chronischen Rückenschmerzen oder einem existenzielles Gefühl, dass in unserem Leben irgendetwas nicht stimmt, und wir Lebensfreude oder emotionale Ausgeglichenheit vermissen.

 

Abhängigkeiten wie Ess- und Zuckersucht, oder Alkohol- und  Zigarrettenkonsum dienen uns vielleicht als Coping-Mechanismen, um Stress und schwierige Emotionen kurzzeitig zu bewältigen.  Dabei sind sie oft mit einem schlechten Gewissen oder Schuldgefühlen verbunden.

 

Um uns mit Neugier den ursprünglichen Gedanken und Gefühlen zuwenden zu können, die unser Verhalten unbewusst steuern, und unserem Körper und Nervensystem die Chance zu geben, alte Verletzungen aufzuarbeiten, braucht es empathische Unterstützung, Sicherheit und klare therapeutische Werkzeuge die uns helfen uns selbst zu regulieren und unseren Heilweg selbstbestimmt zu erleben.

“The Kiloby Inquiries” sind ein modernes Coaching und Therapiekonzept das Aspekte aus dem NLP mit somatischer Prozessarbeit, inner Kind-Arbeit (re-parenting) mit meditativen Übungen und Elementen aus dem “EFT” (Tapping) verbindet.

“The Kiloby Inquiries” wurden von Scott Kiloby und Dan McLintock in 15 jähriger Therapiepraxis entwickelt. Scott Kiloby leitet zwei Therapiezentren für Trauma, Sucht & Abhängigkeiten in Florida. Dort engagiert er sich mit einem Team von Therapeuten für  ganzheitliche Trauma- und Suchttherapie. Ein wichtiger Aspekt der Coaching-Therapie ist das Erlernen von Selbstregulationstechniken um einen individuellen und selbstbestimmten Heilprozess zu ermöglichen.

Mit der Kiloby-Therapie behandeln wir Themen wie:

  • Sucht – jede Form von Suchtverhalten (Zuckersucht, Esssucht, Spiel, Alkohol, Sexsucht…)
  • Angst, Angstzustände, Phobien, Sorgen,
  • unterdrückte Wut, Schuldzuweisungen, sich selbst und anderen gegenüber
  • Gesundheit, Krankheit, körperliche Schmerzen,
  • depressive Verstimmungen, klinische Depression
  • Stress – Alltagsstress, das Gefühl unter Druck zu stehen, Stress den wir in familiären Beziehungen, sozialen Situationen, Jobs und anderen Bereichen erleben.
  • Beziehungsprobleme – Lösung unbewusster emotionaler Trigger, die in unseren Beziehungen zu Konflikten führen.
  • Trauma – Kindheit und andere Formen von Trauma, einschließlich Missbrauch
  • Minderwertigkeitsgefühle und negative Glaubenssätze
  • Spirituelle Suche

Shiatsu Massage – Kurzurlaub in Potsdam

Wie wäre es mit einer Reise zu dir statt einer Fernreise?
Statt Meeresrauschen mal in den Körper lauschen?
Statt Strandleben Kraft-spendende Stille erleben.
Das Gute: dieser nachhaltige Kurzurlaub ist jederzeit mit einer Shiatsu-Behandlung möglich!
Um mehr zu erfahren oder zu buchen ruf mich gerne an.  Tel: 01764425 0078